Heute ist Montag, der 22 Oktober 2018
  • 1

    Rottnest Island


    Brück aufs offene Meer

  • 1

    Perth


    City of Perth

  • 1

    Vella


    Aussicht auf die Kirche Pleif in Vella

  • 1

    Zoo - Perth


    Zoo in Perth

  • 1

    St. Moritz


    Winter in St. Moritz.

  • 1

    Englische Sprachschule Perth


    Meine Klasse in Perth - Australien

  • 1

    Aqwa


    Aquarium in Perth - Australien

  • 1

    Weite


    Fahrt zu den Pinnacles

  • 1

    Bye Bye


    Bye Bye Switzerland...

  • 1

    New York


    New York by night

  • 1

    Rottnest Island


    Sonnenuntergang auf Rottnest Island.

  • 1

    Scarborough


    Scarborough Beach in Perth

  • 1

    Australien


    MyHome in Australien

  • 1

    Sandboarding


    Sandboardin in Australien - Perth

  • 1

    Rockingham


    Strand in Rockingham - Australien

  • 1

    Rottnest Island


    Aussicht auf einem Strand in Rottnest Island - Australien

  • 1

    Pinnacles


    Pinnacles in Australien - Perth

  • 1

    Perth


    City of Perth

hey together,

 

hier werden die neuesten News von Severin während seines Sprachaufehnthaltes in Perth und Auckland publiziert.



2011-02-06: Tauchen, Mundaring, Wasserfall und York


Hey together,

eine Woche ist schon wieder vorbei und meine Zeit in Australien neigt sich leider dem Ende zu. Die letzte Woche ist wie im Flug vergangen und es ist schon wieder Sonntagabend.

Während der letzten Woche musste ich meinen ersten Aufsatz an der Sprachschule schreiben, war das spannend. Der Aufsatz sollte sich mit dem Thema befassen, wie wohl mein Traumhaus aussehen sollte. Hier ein kleiner Vorgeschmack zu meinem Traumhaus. Mein Traumhaus sollte sich unter einer ganz kleinen Insel irgendwo im Ozean befinden. Auf der Insel befindet sich nur meine Tauchschule, eine schöne Palme mit schönen Kokosnüssen, ein kleiner Bootshafen und mein privater Heli Landeplatz. Zu meiner Glaswohnung auf dem Meeresboden gelangt man mit einem Lift. Damit meine Tauchschüler auch im Süsswasser Tauchen können und trotzdem Fische im Salzwasser bestaunen können beinhaltet meine Glaswohnung auch ein grosses Glasschwimmbecken. Im Glasschwimmbecken kann man Tauchen und zusätzlich den Fischen im Salzwasser zuschauen. Die Geschichte geht natürlich noch weiter dennoch kann man sich noch selber einige Gedanken zu Geschichte machen.

Mein Wochenende begann sehr früh am Samstagmorgen. Am Samstagmorgen durfte ich langem hin und her die Perth Schuba besuche und an einem „Refresher“-Kurs teilnehmen. Damit ich am „Refresher“-Kurs teilnehmen durfte, musste ich sehr Eigeninitiative investieren. Beim ersten Telefonat hiess es, ich könne nicht teilnehmen, weil ich gar keine Lizenz besitze. Ich besitze eine Barakude CMAS* Lizenz aber diese ist hier in Australien einfach nicht bekannt. Nach einem Telefonat mit PADI Australien und einem nachfolgenden Telefonat mit der Tauchschule war es endlich möglich am „Refresher“-Kurs teilzunehmen. Das war so richtig schön, am Samstag wieder einmal die richtig engen Tauchkleider anzuziehen und die Unterwasserwelt wieder zu bestaunen. Hat Spass gemacht.

Am Sonntag habe ich mit einem Tschechischen Kollegen die Berge im Osten von Perth mit einem Auto auskundschaftet. Beim Herumfahren fühlt man sich fast wie im Tessin. Zuerst haben wir das ganz kleine Städtchen Mundaring besucht. In Mandaring haben wir zuerst das Informationsbüro besucht, den kleinen Sonntagsmarkt im idylischen Städchen besucht und unseren ersten guten Kaffee in einem gemütlichen Strassenkaffee getrunken.

Nach unserer Kaffeestärkung wollten wir einen Wasserfall besuchen, doch leider haben wir nur trockene Steine im Wasserbett und beim Wasserfall oder besser gesagt Luftfall gesehen. Es war einfach kein Wasser vorhanden.

Nach dem trockenen Wasserfall wollten wir trotzdem noch Wasser finden und haben. Wir haben uns auf dem Weg zum Mundaring Damm gemacht und haben tatsächlich noch einen See gefunden. Das Pumpwerk des Frischwassersees pumpt das Frischwasser in das 560km entfernte Städchen Kalgoorlie.

Nach Mundaring sind wir nach York gefahren. York ist das östlichste Städchen mit etwa 300 Einwohnern, welches wir besucht haben. Das Städchen York wurde vor einigen Wochen von einem Sturm heimgesucht und daher waren einige örtliche Attraktionen nicht geöffnet. Wir haben im kleinen Städtchen ein kleines Mittagessen genossen, einen Aussichtspunkt in der Nähe der Stadt besucht und nachher noch einen ganz kleinen Ölivenöl Bauer besucht.

Alle Impressionen sind bei den Photos in der Photogallerie mundaring york und Perth by night vorhanden.


Categories: Perth, Mundaring, Waterfall, York, Scuba Diving



2011-01-30: Aqwa, Perth Mint und der Perth Zoo


Mein drittes Wochenende in Perth ist leider schon wieder vorbei. Es war schön warm aber auch sehr schön feucht -> 39° und sehr hohe Luftfeuchtigkeit.

Am Samstag habe ich mit einem Tschechischen Schulkollegen das aqwa Aquarium  im Hillary Harbor besucht und dabei sehr spezielle Fotos geschossen. Im aqwa Aquarium konnte ich unter einem Hai herumlaufen und es war einfach atemberaubend die Haizähne zu bestaunen. Zum Glück war ich nicht im Wasser J… Wie ich von den einheimischen Erfahren konnte, sollte man einfach nicht während der Hai-Essenszeiten baden gehen, wenn sich in der Nähe Haie sich aufhalten.

Am Samstagnachmittag haben wir die Perth Mint besucht. Die Perth Mint ist eine Goldgiesserei, in welcher auch Goldbaren der UBS und der früheren SBG gegossen werden. Unter den ausgestellten Goldbaren waren auch Goldbaren der UBS und der SBG vorhanden. Am Nachmittag um 2 konnten wir beim Giessen eines Goldbarens zusehen. Das flüssige Gold wurde in eine Form gegossen und nach einer Abkühlung in einem kalten Wasserbad wurde der fertige Goldbaren den Zuschauern in der Perth Mint präsentiert.

Am späteren Nachmittag bin ich noch ein bisschen in Perth herumgelaufen. Es war so richtig und heiss und Typik und da hat es das erste Mail seit ich in Perth bin geregnet. Es war ein ganz komischer Regen. In der Schweiz bin ich gewohnt dass der Regen auch eine Abkühlung mit sich bringt. Das passierte leider nicht in Perth City. Der Regen war irgendwie warm und es wurde auch nicht frischer.

Der Sonntag habe ich mit der Corinne, dem Peter und dem Marco im Zoo von Perth verbracht. Ich habe einige Perth Zoo Fotos des Zoobesuchs online gestellt. Der Zoo von Perth ist eigentlich sehr Tierfreundlich gestaltet, dennoch taten mir die Affen im Zoo fast Leid. Das Affengehege bestand aus mehreren kleinen Betonbunkern und jeder Betonbunker beinhaltete einen hohen Metallpfosten. Der Metallpfosten hätte eigentlich ein Baumersatz für die Affen sein sollen. Ein älterer Affe drehte sich die ganze Zeit in luftiger Höhe im Kreis und ich könnte mir vorstellen, dass dieser Affe schon viel zu viel Zeit seiner Affen-Lebens-Zeit auf dem Metallpfosten verbracht hat.

So, jetzt ist schon wieder Sonntagabend und ein Sturm kommt Richtung Scarborough. Mal sehen wie die Nacht wird.

Bis bald. Seva aus Australien.


Categories: Perth, Zoo, Aqwa, Perth Mint



2011-01-26: juhuuuii, "Australia-Day"


So schön, heute war Schulfrei. Nach dem gemütlichen Morgenessen und dem Mittagssandwich mit meinem Kollegen bei der gleichen "homestay mother" haben wir uns auf die Socken in die Stadt Perth gemacht.

Im Bus haben wir unseren Tschechischen Schulkollegen getroffen und sind gemeinsam nach Perth gefahren und den Tag verbracht.

Der ganze Tag war so richtig schön sonnig, so wie ich Perth in meinen Photogallerien präsentiert habe. Sonnenschein, einbisschen Wind und einfach schöne gemütliche 27 Grad. Was will man da noch mehr.

In Australien gillt ein rigoroses Alkoholtrinkverbot welches ich mir in der Schweiz einfach nicht vorstellen kann. Alkohol trinken in der Öffentlichkeit ist verboten und wird mit 175 Australlische Dollars (ca. 175 Schweizer Franken) bestraft. Das ist kein Witz.

Weil heute ja "Australia-Day" hat die Stadt die Erlaubniss erteilt von 18:30 bis 20:30 auf drei verschiedene Plätze in der Stadt Alkohol trinken zu dürfen.

Während des ganzen Tags fand eine Airshow Stadt und zusätzlich war der Kings-Park und Asplanade in Perth ein riesengrosses Picnic Gelände, einfach ohne das man Alkohol trinken durfte. Was noch speziell zur Schweiz war, es hatte fast keine Ess- und Trinkstände, da ja alle Australier Picnic-ten.

Am Abend fand das gigantische Feuerwerk statt, welche ich vom Kings-Park ganz gut bestaunen konnte. Ein so gigantisches Feuerwerk wird in der Schweiz nur an Seenachtsfesten gezündet. So schöööön.

So, jetzt ist Mittwoch Abend 22:40 und ich bin kaputt und werde jetzt schlafen gehen. Alles gute von Perth und bis bald.


Categories: Perth, Australia-Day

Seite 2 von 2

rückwärts

willkommen auf dem Ferienblog von Severin Alig.